Stoffenmanager®

Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Berichte zur inhalativen Exposition im Stoffenmanager®

Das Herzstück des Stoffenmanager® ist die Durchführung einer nicht-messtechnischen Expositionsabschätzung für Tätigkeiten mit Flüssigkeiten und Feststoffen (Pulver und mechanische Bearbeitung von Holz und Stein) nach TRGS 402. Wenn im Stoffenmanager® für ein Produkt eine nichtmesstechnische Expositionsabschätzung durchgeführt wird, gibt Stoffenmanager® anschließend die Expositionskonzentration in mg/m³ an. Alle durchgeführten Expositionsabschätzungen sind in einer Tabelle zusammengefasst, welche nach Belieben individualisiert werden kann.

Aus der Tabelle können kurzerhand wichtige Informationen entnommen werden. Für die betriebliche Dokumentation, sowie für den Nachweis bei den Berufsgenossenschaften können ausführliche Berichte als Word-Dokument erstellt werden. Unter dem Menüpunkt Dokumentation/Inhalative Exposition (Word) sind alle Messberichte einsehbar. Entweder können alle Messberichte in einem Word-Dokument dargestellt und abgespeichert werden oder mittels des Suchfilters ein gewünschter Messbericht ausgewählt und abgespeichert werden.

Stoffenmanager® ermöglicht es Ihnen, ihre Dokumentation einfach und schnell durchzuführen. Die nachfolgende Abbildung veranschaulicht die Darstellung für die Berichtsliste im Stoffenmanager®:

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Nachrichtenüberblick